Neuigkeiten

aus der IT-Branche.

Digital, persönlich und innovativ – Das FI-Forum 2016

von Olivia Kallweit (Kommentare: 0)

Foto: Finanz Informatik Unter dem Motto „Vom Kunden her denken“ veranstaltete die Finanz Informatik (FI) – der IT-Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe – zum achten Mal in Folge das FI-Forum in Frankfurt am Main.

Vom 15. bis 17. November 2016 präsentierte die Finanz Informatik gemeinsam mit Sparkassen, Landesbanken sowie Verbundpartnern an 114 Messeständen IT-Lösungen und zukunftsweisende Innovationen. Die Zielgruppe des FI-Forums setzt sich zusammen aus Vorständen, Führungskräften sowie IT-Verantwortlichen der Sparkassen-Finanzgruppe.

Die alle zwei Jahre stattfindende Messe war dieses Jahr in die Bereiche „Sparkasse erleben“, „Effizient arbeiten“, „Zuverlässig steuern“ sowie „Zukunft entdecken“ unterteilt. Im Vordergrund standen, neben dem persönlichen Austausch, der praktische Ansatz der demonstrierten Lösungen.

In dem Bereich „Sparkasse erleben“ wurden jeweils drei Messestände zu einem Erlebnispunkt zusammengesetzt. Hier wurde unter anderem demonstriert, wie der erste Schritt im Beratungsprozess bezüglich der Altersvorsorge aussehen könnte. In einem zweiten Schritt wurde dann exemplarisch ein Experte der Mittelbrandenburgischen Sparkasse Potsdam per Video hinzugeschaltet. Abschließend könne dann in einem dritten Schritt die passende Versicherung angeboten werden.

Als weiterer Baustein der Digitalisierung stellte die Finanz Informatik die Internet-Filiale vor, mit deren Hilfe besser auf Kundenanforderungen eingegangen werden soll. Kunden haben nun die Möglichkeit über das Online-Portal Prozesse entweder komplett eigenständig durchzuführen oder anzustoßen und diese dann später mit einem Berater in seiner Sparkassen-Filiale abzuschließen.

Unter dem Begriff „Zukunft entdecken“ verbargen sich die Innovationen der diesjährigen Messe. Ein großes Augenmerk wurde besonders auf die Bereiche Virtual und Augmented Reality gelegt: Microsoft stellte seine HoloLens vor, die in Zukunft bei Sparkassen beispielsweise in der Immobilienberatung zum Einsatz kommen soll. Um die Teilnehmer bereits verstärkt mit dem Thema Augmented Reality (AR) vertraut zu machen, führte ein AR-basiertes Gewinnspiel die Teilnehmer durch das FI-Forum 2016.

FI Forum 2016
Foto: Finanz Informatik

Ein weiteres Highlight stellte IBMs „Pepper“ dar. Der humanoide Roboter wird bereits in japanischen Banken als Concierge eingesetzt und vielleicht ist er auch bald in deutschen Sparkassen anzutreffen.

FI Forum 2016 Frankfurt
Foto: Finanz Informatik

Das Makro Factory Leistungsportfolio

Um reibungslose Workflows bei Ihnen zu implementieren, steht der Know-how-Ausbau im Fokus unserer täglichen Arbeit. Dabei investieren wir fortlaufende in die Entwicklung eines Rund-um-Leistungsportfolios und das Wissen unserer Mitarbeiter. Diese Berater, Entwickler, Techniker, Systemingenieure und weitere Spezialisten unterstützen Sie bei Ihren IT-Projekten von der Strategieentwicklung über die Beratung bis hin zur finalen Umsetzung. Auf unserem Fundament aus Know-how und Ressourcen aufbauend, stehen die IT-Analyse, IT-Strategie sowie IT-Compliance im Vordergrund. Profitieren Sie von einem breiten Spektrum aus Enterprise Mobility, End-User- und Data Center Computing sowie Security und Network.

Teilen Sie diese Nachricht - wählen Sie eine Plattform aus!

Zurück

Einen Kommentar schreiben