Neuigkeiten

aus der IT-Branche.

Strategie für die mobile Verwaltung

von Olivia Kallweit (Kommentare: 0)

Trennung zwischen privaten und beruflichen Anwendungen bei der Stadt Reutlingen

Strategie für die mobile Verwaltung – Heute veröffentlichte die Kommune21 einen interessanten Anwenderbericht eines unserer Kunden über die Strategien mobiler Verwaltung am Beispiel der Stadtverwaltung Reutlingen.

Der öffentliche Auftraggeber war auf der Suche nach einer Lösung, mit der sich die wachsende Vielfalt an Applikationen und Endgeräten möglichst effizient managen lässt. Von besonderer Bedeutung war dabei, sichere Rahmenbedingungen für den mobilen Zugriff zu schaffen.

Schließlich wurde XenMobile für die zentrale Verwaltung von Applikationen und Endgeräten eingesetzt. Enrico Löhnhardt, IT-Administrator und Mobility-Spezialist in der Stadtverwaltung Reutlingen erklärt: „Wir nutzen die Lösung zum Beispiel, um Dienste wie iCloud zu deaktivieren, unsichere Apps von Drittanbietern über eine Blacklist zu sperren und Geräte mit Jailbreak automatisch vom Netzwerk auszuschließen.“

Ferner erlaubt diese Lösung eine strikte Trennung von privaten und beruflichen Anwendungen und Daten, so ist beispielsweise das Kopieren von Daten aus einer dienstlichen in eine private Applikation nicht möglich. Umgekehrt kann die IT-Abteilung bei Bedarf einen selektiven Remote Wipe der beruflichen Daten durchführen, ohne jedoch dabei die persönlichen Daten wie Fotos, etc. zu löschen. Diese Funktionalität war Voraussetzung dafür, dass die Benutzer ihre dienstlichen Mobilgeräte auch privat nutzen können.

„Unser App-Angebot wächst derzeit sehr schnell: Neben Verwaltungs-Apps wie einem mobilen Geo-Informationssystem wollen wir zum Beispiel auch die Social Software IBM Connections über den App Store bereitstellen“, sagt Steffen Schwarz. „Die neuen XenMobile-Apps wie QuickEdit, ShareConnect und WorxNotes sind für uns ebenfalls interessant – Funktionen wie die mobile Bearbeitung von Office-Dokumenten helfen unseren Mitarbeitern im Alltag auf jeden Fall weiter.“

Wenn auch Sie sich mit Mobile Device Management und Mobile Application Management auseinandersetzen wollen – oder vielleicht sogar im Rahmen von ISO Vorgaben müssen – unterstützen wir Sie hierbei gerne.

Lesen Sie den ganzen Anwenderbericht der Kommune21 hier.

Den ausführlichen Referenzbericht der Stadt Reutlingen finden Sie hier.


Das Makro Factory Leistungsportfolio

Um reibungslose Workflows bei Ihnen zu implementieren, steht der Know-how-Ausbau im Fokus unserer täglichen Arbeit. Dabei investieren wir fortlaufende in die Entwicklung eines Rund-um-Leistungsportfolios und das Wissen unserer Mitarbeiter. Diese Berater, Entwickler, Techniker, Systemingenieure und weitere Spezialisten unterstützen Sie bei Ihren IT-Projekten von der Strategieentwicklung über die Beratung bis hin zur finalen Umsetzung. Auf unserem Fundament aus Know-how und Ressourcen aufbauend, stehen die IT-Analyse, IT-Strategie sowie IT-Compliance im Vordergrund. Profitieren Sie von einem breiten Spektrum aus Enterprise Mobility, End-User- und Data Center Computing sowie Security und Network.

Teilen Sie diese Nachricht - wählen Sie eine Plattform aus!

Zurück

Einen Kommentar schreiben