Neuigkeiten

aus der IT-Branche.

Mit Sabine Bendiek übernimmt erstmals eine Frau den Vorsitz der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland

von Olivia Kallweit (Kommentare: 0)

Sabine Bendiek (Quelle: Microsoft)

Was den Mangel an weiblichen Führungspersonal angeht, geht Microsoft Deutschland – ganz ohne Quote – mit gutem Beispiel voraus: Mit Beginn des Kalenderjahres 2016 wird Sabine Bendiek, derzeitige Vice President und General Manager EMC Deutschland, den Vorsitz der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland übernehmen. Nachdem bereits im Februar der vorige Deutschlandchef Christian P. Illek zurück zur Deutschen Telekom gewechselt war, steht interimsweise der Österreicher Alexander Stüger Microsoft Deutschland vor. Als Führungskraft in der Technologiebranche mit über 20 Jahren Berufserfahrung wechselt Sabine Bendiek nun zu Microsoft und wird den Bereichen Sales, Marketing und Services vorstehen. Bei ihrer neuen Aufgabe werden laut Microsoft der „Ausbau des Bereiches Personal Computing, die Umgestaltung von Produktivitäts- und Geschäftsprozessen und Aufbau der intelligenten Cloud” im Vordergrund sein. Sie übernimmt diese Position als Area Vice President und berichtet an Jean-Philippe Courtois, President Microsoft International.

Jean-Philippe Courtois kommentiert den Neuzugang folgendermaßen: „Wir sind begeistert, dass Sabine Bendiek zu diesem entscheidenden Zeitpunkt in unser Unternehmen eintritt. Um als Unternehmen erfolgreich zu sein, das auf die Devise ‚Mobile First, Cloud First‘ setzt, ist es entscheidend, die Topleute unserer Branche zu gewinnen, die über Expertise in den Bereichen Cloud und Mobilität verfügen. Sabine Bendiek wird mit ihren vielfältigen Erfahrungen dafür sorgen, dass sich Microsoft Deutschland auch künftig auf Wachstumskurs befindet.“

Den Titel der Diplom-Betriebswirtin hat Sabine Bendiek bei uns in der Region an der Universität Mannheim erlangt. Diesen ergänzte sie später durch einen Master, den sie im Studiengang der Managementwissenschaften am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge abschloss. In ihrer aktuellen Position bei EMC ist Sabine Bendiek verantwortlich für die Geschäftsaktivitäten im deutschen Markt. Im Mittelpunkt stand dabei zuletzt die Umgestaltung des Unternehmens von einem auf Speichersysteme ausgerichteten Geschäftsmodell zu in einem Anbieter von hybriden Cloud- und Softwarelösungen. Auch davor war sie im IT-Bereich tätig. Bevor sie dann den Posten der Geschäftsführerin von EMC Deutschland übernahm, verantwortete sie bei Dell das Small and Medium Business sowie den Channel-Bereich in Deutschland, der Schweiz und Österreich. Zu Beginn ihrer Karriere war Sabine Bendiek zudem bei McKinsey, Booz Allen und Siemens Nixdorf Information Systems beschäftigt.

„Ich freue mich sehr darauf, jetzt zu Microsoft zu stoßen. Das Unternehmen ist hervorragend aufgestellt und in der Lage, Kunden und Partner in sämtlichen Wirtschaftszweigen weltweit dabei zu unterstützen, von den Effekten der digitalen Transformation zu profitieren. Ich sehe eine überzeugende Strategie, herausragende Produkte und vor allem großartige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Damit verfügt Microsoft über sämtliche Faktoren für den Erfolg. Daher sehe ich den Aufgaben im deutschen Team mit Spannung entgegen“, so Sabine Bendiek.


Das Makro Factory Leistungsportfolio

Um reibungslose Workflows bei Ihnen zu implementieren, steht der Know-how-Ausbau im Fokus unserer täglichen Arbeit. Dabei investieren wir fortlaufende in die Entwicklung eines Rund-um-Leistungsportfolios und das Wissen unserer Mitarbeiter. Diese Berater, Entwickler, Techniker, Systemingenieure und weitere Spezialisten unterstützen Sie bei Ihren IT-Projekten von der Strategieentwicklung über die Beratung bis hin zur finalen Umsetzung. Auf unserem Fundament aus Know-how und Ressourcen aufbauend, stehen die IT-Analyse, IT-Strategie sowie IT-Compliance im Vordergrund. Profitieren Sie von einem breiten Spektrum aus Enterprise Mobility, End-User- und Data Center Computing sowie Security und Network.

Teilen Sie diese Nachricht - wählen Sie eine Plattform aus!

Zurück

Einen Kommentar schreiben