Neuigkeiten

aus der IT-Branche.

Citrix Synergy: Die industrielle Revolution war gestern

von Olivia Kallweit (Kommentare: 0)

Jetzt kommt Octoblu und revolutioniert das Internet der Dinge

Citrix bringt mit Octoblu das „Internet der Dinge“ (Internet of Things – IoT) durch Sprachsteuerung sowie einfachstes Erstellen eigener Workflows auf ein ganz neues Level.

IoT bezieht sich auf die Vision, dass Computer in der Lage sein sollen, unabhängig vom Menschen Informationen zu beschaffen und zu verarbeiten. Während der ursprüngliche Begriff bereits 1999 von Kevin Ashton, dem Mitbegründer und Leiter des Auto-ID Centers am Massachusetts Institute of Technology (MIT), geprägt wurde, dehnte sich diese Grundidee vor allem in den letzten Jahren immer mehr aus. Möglichst viele Objekte sollen miteinander vernetzt werden, um den Menschen zu entlasten. Citrix macht das IoT nun so einfach wie nie zuvor: Durch die extremst intuitive Bedienung von Octoblu kann demnächst jeder kostengünstig Applikationen selbst erstellen.

Im Dezember 2014 übernahm Citrix den Machine-to-Machine-Spezialisten Octoblu. Octoblu kombiniert Hardware mit in der Cloud bereitgestellter Software und kann somit als Übersetzer und Koordinator zwischen Menschen, Systemen und Objekten fungieren. Seit das Produkt auch Sensoren unterstützt, lassen sich intuitiv sichere Workflows aufsetzen, die Gegenstände von Zuhause, aus dem Büro oder der Industrie miteinander vernetzen.

Durch die Partnerschaft mit Amazon ist auch das im November 2014 vorgestellte Lautsprechersystem Echo Teil der Vernetzung. Insgesamt sieben Mikrofone verbergen sich in dem Amazon-Lautsprecher und stellen sicher, dass die Stimme des Users von jedem Punkt im Raum aus zuverlässig empfangen wird und die Fragen oder Aufforderungen entsprechend beantwortet oder bearbeitet werden können.

Als Beispielszenarien für den Einsatz von Octoblu nannte Citrix die Vorbereitung von Besprechungsräumen. Ferner wurde auf der Synergy eine Live-Demonstration anhand eines Autos der Marke Tesla durchgeführt. Konferenzteilnehmer konnten via Twitter-Mitteilungen das Auto zum Aufblenden oder Hupen bringen. Die Quellen, von denen aus Daten gesammelt und analysiert werden sollen, wählt der Anwender einfach per Drag & Drop aus. Die Datenquellen sind dabei zahlreich: von Microsoft BizTalk und Salesforce über Bewegungsmelder hin zur Virtual-Reality-Brille Oculus Rift. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Der Octoblu-Editor ist dabei so leicht zu bedienen wie ein Malprogramm. Per Drag & Drop lassen sich Workflows erstellen. Nach Bestimmung der Datenquelle werden die zu verarbeitenden Knoten (Operator Nodes) hinzugefügt bis der Workflow steht. Durch diese intuitive Bedienung können Sie komplette Workflows in nur wenigen Minuten erstellen. Bei einem Großteil der Software handele es sich um Open-Source und die Nutzung sei für Privatleute kostenlos, so die Aussage von Chris Matthieu, Director of IoT Engineering bei Octoblu.
Also testen Sie selbst: https://www.octoblu.com/

An dieser Stelle wird deutlich, wie schön die Lösungen ineinander verzahnt sind: Durch die neue dynamische „Containerisierung“ über Docker lassen sich IoT-Applikationen (z.B. mittels Octoblu selbst erstellte) verschlüsselt auf die Workspaces ausrollen.

Die Octoblu-Plattform wurde perfekt in die Citrix-Infrastruktur integriert. Neben der Interaktion mit der Workspace Cloud lassen sich mit dem Octoblu-Editor auch Workflows erstellen, um die Performance von NetScaler und CloudBridge zu überwachen.


Das Makro Factory Leistungsportfolio

Um reibungslose Workflows bei Ihnen zu implementieren, steht der Know-how-Ausbau im Fokus unserer täglichen Arbeit. Dabei investieren wir fortlaufende in die Entwicklung eines Rund-um-Leistungsportfolios und das Wissen unserer Mitarbeiter. Diese Berater, Entwickler, Techniker, Systemingenieure und weitere Spezialisten unterstützen Sie bei Ihren IT-Projekten von der Strategieentwicklung über die Beratung bis hin zur finalen Umsetzung. Auf unserem Fundament aus Know-how und Ressourcen aufbauend, stehen die IT-Analyse, IT-Strategie sowie IT-Compliance im Vordergrund. Profitieren Sie von einem breiten Spektrum aus Enterprise Mobility, End-User- und Data Center Computing sowie Security und Network.

Teilen Sie diese Nachricht - wählen Sie eine Plattform aus!

Zurück

Einen Kommentar schreiben