Neuigkeiten

aus der IT-Branche.

End of Life für Windows Server 2008 R2 und weitere Produkte: Wie Sie die Migration angehen sollten

von Melanie Schrandt (Kommentare: 0)

Jedes Windows-Produkt hat einen Lebenszyklus, der mit der Produktveröffentlichung beginnt und endet, wenn ein Produkt nicht mehr unterstützt wird. End of Life bedeutet also: kein Support bei technischen Problemen und keine Sicherheitsupdates mehr. Da die Bedrohung durch Cyberattacken kontinuierlich zunimmt, kann die Nutzung von nicht mehr unterstützten Versionen erhebliche Sicherheits- und Compliance-Risiken bedeuten. Gerade vor dem Hintergrund der DSGVO kann das empfindliche Konsequenzen haben. Sie sollten sich daher frühzeitig über Ihre Alternativen informieren.

Wann genau endet der Support?

  • Microsoft SQL Server 2008 und 2008 R2: am 9. Juli 2019.
  • Windows Server 2008 und 2008 R2: am 14. Januar 2020.
  • Microsoft Exchange Server 2010 SP3: am 14. Januar 2020.
  • Microsoft Office 2010 SP1: am 13. Oktober 2020.

Was sind Ihre Optionen?

Migrieren Sie zu Azure und erhalten Sie verlängerte Sicherheitsupdates

Die Zukunft liegt in der Cloud – daher ist das Ende des Supports ein guter Zeitpunkt, in die Migration zu investieren. Microsoft bietet in Azure noch für drei weitere Jahre kostenlos verlängerte Sicherheitsupdates für die Versionen 2008 und 2008 R2 von SQL Server und Windows Server an.

Vorteile:

  • Ihr bestehendes System kann ohne Änderungen am Code Ihrer Anwendungen weiterbetrieben werden. Damit haben Sie mehr Zeit für Ihre Zukunftspläne – einschließlich eines Upgrades auf neuere Versionen wie SQL Server 2017 oder Windows Server 2016 / 2019.
  • Zugleich können Sie damit Ihre IT-Infrastruktur sukzessive auf den aktuellsten Stand der Technik anheben um Schrittweise die umfangreiche Serviceplattform und Datendienste aus Azure zu nutzen.

Upgrade in der lokalen Umgebung - Windows und SQL Server

Sollen keine Cloud Services genutzt werden, ist natürlich auch eine lokale Aktualisierung auf die neueste Version von SQL Server und Windows Server möglich. Diese setzen neue Standards bei Leistung, Zuverlässigkeit, Effizienz sowie Management und enthalten integrierte Sicherheitsfeatures für einen besseren Schutz Ihrer Plattform.

Vorteile:

  • Sie können sämtliche Features und Vorteile der aktuellen Versionen von Windows und SQL für Ihr Business nutzen.
  • Die Server und aktuellen Anwendungssystem bzw. Middlewarelösungen von heute bieten wichtige Sicherheitsfeatures und erhebliche Steigerungen bei Leistung und Kosteneffizienz.

Bei lokalen Servern, bei denen Sie für das Upgrade mehr Zeit benötigen, können Sie verlängerte Sicherheitsupdates für drei weitere Jahre erwerben. Diese Möglichkeit steht allen Kunden offen, die Software Assurance oder Abonnementlizenzen unter einem Enterprise Agreement-Enrollment nutzen. Der Erwerb ist jahresweise und nur für die Server möglich, die Updates benötigen. Mit dieser Option erhalten Sie weiter Sicherheitsupdates und können gleichzeitig ein Upgrade oder eine Migration zu Azure vornehmen.

Steigen Sie um auf Modern Desktop mit Office 365

Der lokale Exchange Server 2010 SP3 kann vollständig zu Office 365 migriert werden. Ein Vorteil dieser Lösung: Office 365 bietet eine Vielzahl anderer Services, die auch in Verbindung mit Exchange Online genutzt werden können. Auch bei Office 2010 SP1 besteht die Möglichkeit auf Office 365 umzustellen.

Je nach Office 365 Lizenz können die Standard Office Anwendungen weiterhin lokal installiert werden. Zusätzlich stehen verschiedene Services und Lösungen zur Verfügung, die online und lokal genutzt werden können.

Alternativ können aber auch Office 2019 Lizenzen bezogen werden.

Vorteile von Office 365:

  • Sicherheitsmaßnahmen in Windows 10 und Office 365 schützen effektiv vor Bedrohungen wie Malware, Viren, Phishing und anderen Angriffen.
  • Mit Office 365 können Dateien online gespeichert, synchronisiert und bearbeitet werden, egal von welchem Device aus. Damit stehen sie überall in Echtzeit und auf dem jeweils neuesten Stand zur Verfügung. 
  • Zusammenarbeit auf neuem Niveau: Teams macht Unterlagen für alle Mitglieder eines Arbeitsbereichs zugänglich, ermöglichen die Bearbeitung von Dokumenten durch mehrere Nutzer und fördert den direkten Austausch durch die Call- und Chat-Funktion.


Welche Lösung ist für Sie am sinnvollsten?

Abhängig von Ihrer Umgebung, den Anforderungen Ihres Unternehmens an eine bestmögliche IT-Unterstützung, aber auch Ihren Anwendungsszenarien, Anwendungspaletten und Infrastruktur-Voraussetzungen bieten sich individuelle Lösungswege an.

Sprechen Sie uns auf unseren Workshop " End of Life! Lebensrettung für Ihre Systeme" an. Wir ermitteln gemeinsam Ihren tatsächlichen Bedarf. Dabei berücksichtigen wir Ihre individuellen Anforderungen – sowohl unter Kosten- und Effizienz-Aspekten als auch unter Risikogesichtspunkten. So schaffen wir die Basis für Ihre zukünftige Infrastruktur.



Das Makro Factory Leistungsportfolio

Um reibungslose Workflows bei Ihnen zu implementieren, steht der Know-how-Ausbau im Fokus unserer täglichen Arbeit. Dabei investieren wir fortlaufende in die Entwicklung eines Rund-um-Leistungsportfolios und das Wissen unserer Mitarbeiter. Diese Berater, Entwickler, Techniker, Systemingenieure und weitere Spezialisten unterstützen Sie bei Ihren IT-Projekten von der Strategieentwicklung über die Beratung bis hin zur finalen Umsetzung. Auf unserem Fundament aus Know-how und Ressourcen aufbauend, stehen die IT-Analyse, IT-Strategie sowie IT-Compliance im Vordergrund. Profitieren Sie von einem breiten Spektrum aus Enterprise Mobility, End-User- und Data Center Computing sowie Security und Network.

Teilen Sie diese Nachricht - wählen Sie eine Plattform aus!

Zurück

Einen Kommentar schreiben